Plugin des Tages: Blogger Importer Extended

von | 02. Mai 2016 | 0 Kommentare

Umzug Blogger zu WordPress

So nun zu meinem heutigen Plugin des Tages. Ich mache eben einen Umzug von einem Blogger.com Blog auf ein selbst gehostetes WordPress. Der alte Importer, der unter „Werkzeuge -> Daten importieren“ zu finden ist, bricht mit Fehlermeldungen ab und geht auch den Umweg über eine XML Datei. In einem Forenbeitrag finde ich den Hinweis auf „Blogger Importer Extended“. Also ran, installiert und getestet:

Link zum Plugin – Blogger Importer Extended

Alles Super, das Plugin stellt eine direkte Verbindung zum Blog auf Blogger.com her:

Blogger Importer Extended - wordPress Plugin Tipp 1

und importiert dann alles rüber – Seiten, Beiträge, Medien, Kommentare:

Blogger Importer Extended - wordPress Plugin Tipp 2

Zum Schluss wird noch nach der Zuordnung zu einem Autor gefragt, hier kann ein neuer gleich angelegt werden:

Blogger Importer Extended - wordPress Plugin Tipp 3

Das erleichtert die Arbeit doch sehr, da ja noch genug mit dem Theme und der Sidebar zu tun ist. Danach haben wir das Theme und das Vorgehen besprochen und heute soll das ganze Final umgesetzt werden. Da natürlich neue Blogbeiträge in der Zwischenzeit hinzu gekommen sind, teste ich mal, ob das nur neues importiert. Aber leider passiert gar nichts. Das Plugin läuft alle Prozesse durch, macht aber nichts!

Neustart mit Hindernissen

Ich hatte mir eh überlegt, alles nochmal zu löschen und da das Plugin gut gearbeitet hatte, sah ich darin kein Problem. Also alles gelöscht, Plugin neu gestartet und … NICHTS! Das Plugin läuft wieder alle Schritte durch, arbeitet aber nicht. Auch die Deaktivierung und das Löschen des Plugins brachte keine Besserung. Daher meine Vermutung, das das Plugin seine Daten in der Datenbank nicht gelöscht hat. Allerdings konnte ein Plugin zur Bereinigung der Datenbank diesen Umstand auch nicht ändern.

Blick in die Datenbank

In der Datenbank finden sich in der Tabelle wp_options die Einträge bie_idbie_status_4901017729002821872 und bie_token. Wenn diese gelöscht sind, dann arbeitet das Plugin wieder wie neu und importiert den Blogger.com Blog vollständig in die WordPress Installation. Ende gut alles gut.

Fazit

Ein sehr sehr nützliches Plugin, wenn ein Umzug von Blogger zu WordPress ansteht. Auch wenn es länger nicht aktualisiert wurde, kann ich bestätigen, das es unter 4.5.1 läuft, wenn auch nur erstmal einmal!

 

 

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mein Umzug von Blogger zu Wordpress in 7 Schritten - daydreamin - […] folge den Anweisungen, um Beiträge, Kommentare, Seiten, Bilder und Links zu WordPress umzuziehen. HIER findest du zu dem Plugin…
Wolfram Lührig

Wolfram Lührig

Agentur WolfsPress

Eigentlich betreibe ich eine WordPress & Online Marketing Agentur. Aber in Wirklichkeit helfe ich vor allem anderen Menschen dabei, ihre eigene Webseite ins Netz zu bringen, um damit Kunden zu gewinnen.

 

Weitere Beiträge

Divi mit eigenen Fonts nutzen

Divi mit eigenen Fonts nutzen

Gründe Es gibt im Wesentlichen zwei Gründe, Fonts direkt auf seinem Server zu speicher. Entweder nutzt man selbst gekaufte Fonts oder möchte wegen der DSGVO die Google Fonts nicht vom Google Server beziehen. Fonts besorgen Bei Google kann man sich das Font Paket...

mehr lesen
Kontaktformular mit Ninja Forms einrichten

Kontaktformular mit Ninja Forms einrichten

Ich hatte berichtet, das ich Contact Forms 7 nicht mehr so gerne einsetze. Einmal aus dem Grund der Datenschutzbestimmungen und zum Anderen, da es für Dich nicht leicht einzurichten ist. Jetzt habe ich inzwischen mit verschiedenen anderen Plugins gearbeitet, mal war...

mehr lesen
Send this to a friend