Es gibt dazu einen passenden Beitrag, in dem ich das zum Lesen als Step-by-Step Anleitung beschrieben habe (WordPress Benutzer anlegen leicht gemacht).